0 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen

Einfacher Guglhupf mit Johannisbeeren

Fraeulein Meer backt Johannisbeeren Guglhupf

Ich bin ja ein Fan von schnellen und einfachen Kuchen – das heißt aber nicht, dass es manchmal auch etwas aufwendiger sein darf 😉 Dieses Rezept gehört definitiv zu den einfachen Rührkuchen! Nicht nur mit Blaubeeren schmeckt der Guglhupf super, sondern auch mit Johannisbeeren wie bei diesem Rezept. Probiert es selbst aus!

Mit diesem Rezept nehme ich noch einmal teil am Knuspersommer von Sarah vom Knusperstübchen!

Fraeulein Meer backt Johannisbeeren Guglhupf

Zutaten (1,5 L Form)

150g Zucker
180g weiche Butter
4 Eier
400g Mehl
4 TL Backpulver
30g Speisestärke
150ml Buttermilch
250g frische Johannisbeeren
1 Päckchen Vanillezucker

Fraeulein Meer backt Johannisbeeren Guglhupf

Zubereitung

Verquirlt den Zucker und die Butter miteinander. Nacheinander die Eier hineingeben und gut umrühren. Ebenfalls das Mehl, Backpulver und die Stärke zusammen mit der Buttermilch unter den Teig geben. Noch einmal gut rühren.

Alle Johannisbeeren waschen und ein paar beiseite legen. In einer Schüssel die Beeren mit dem Vanillezucker vermengen. Dann alle Beeren in den Teig geben. Wenn ihr zur Dekoration keine Beeren verwenden wollt, könnt ihr auch alle Johannisbeeren in den Teig geben.

Fette die Guglhupffhorm ein und stäubt sie mit Mehl aus. Dann den Johannisbeeren-Teig in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft etwa eine Stunde lang backen. Macht die Stäbchenprobe, bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen holt.

Nachdem der Guglhupf ausgekühlt ist, könnt ihr ihn aus der Form stürzen. Die übrig gebliebenen Johannisbeeren durch ein Sieb streichen und den Saft zusammen mit dem Puderzucker vermischen. Den rosafarbenen Zuckerguss und die restlichen Johannisbeeren auf den Johannisbeer-Guglhupf verteilen.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Fraeulein Meer backt Johannisbeeren Guglhupf

Habt ein schönes Wochenende,
Eure Fräulein Meer

4

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar