0 In Allgemein/ Desserts/ Fruchtiges/ Im Glas

Grießpudding mit Pflaumenkompott: Warm oder kalt

Fraeulein Meer backt Grießpudding mit Pflaumenkompott

Grießpudding kann man nicht nur als Nachtisch essen, sondern auch einfach mal zwischendurch. Darüber hinaus verbinde ich mit Grießpudding (ebenso wie mit Milchreis) schöne Erinnerungen an meine Kindheit.

Fraeulein Meer backt Grießpudding mit Pflaumenkompott

Fraeulein Meer backt Grießpudding mit Pflaumenkompott

Zutaten (4 Gläser à 220ml)

1 Ei
500ml Milch
2 EL Zucker
Etwas Vanille
Schale einer halben Zitrone
50g Weichweizengrieß

500g Pflaumen
50g brauner Zucker
½ TL Zimt
Etwas Vanille
1 TL Speisestärke

Zubereitung

Grießpudding:

Zunächst trennt ihr das Ei. Anschließend das Eiweiß zu Eischnee schlagen. Das Eigelb wird mit einem EL Milch verrührt.

Die Milch zusammen mit dem Zucker, der Vanille und der Zitronenschale zum Kochen bringen. Nach dem Aufkochen den Topf vom Herd nehmen und den Grieß unter Rühren in den Topf geben. Nun noch einmal kurz aufkochen.

Rührt das Eigelb in den Grießpudding und anschließend den Eischnee unterheben. Füllt den Pudding in Gläser ab.

Pflaumenkompott:

Die Pflaumen waschen, vierteln und die Kerne entfernen. Dann in einen Kochtopf legen und den braunen Zucker, Vanille und Zimt gleichmäßig über den Pflaumen verteilen. Für etwa 15 Minuten ziehen lassen.

Langsam aufkochen und so lange köcheln lassen wie man mag. Gegen Ende dann die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren und unter Rühren in die Pflaumen geben.

Pflaumenkompott abkühlen lassen und über den Grießpudding geben.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Weitere Desserts findet ihr hier: Carnot Cake im GlasBrombeer-Joghurt mit gehackten Pistazien oder Schwarzwälder-Kirschtorte im Glas

Fraeulein Meer backt Grießpudding mit Pflaumenkompott

Eure Fräulein Meer

1

Dir gefällt sicher auch