2 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen/ Schokoladiges

Schwarzwälderkirschtorte: Einfach und lecker!

Fraeulein Meer backt Schwarzwälderkirschtorte

Diese Schwarzwälderkirschtorte kann ich euch nur empfehlen. Der Brownieboden mit dem Kirschkompott und dann die Quark-Sahne-Schicht als Abschluss…. geradezu perfekt! Ihr könnt die Torte auch sehr gut schon am Vortag vorbereiten und dann kühl stellen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Fraeulein Meer backt Schwarzwälderkirschtorte

Fraeulein Meer backt Schwarzwälderkirschtorte

Zutaten (ø 20 cm)

Schokoteig:
20g Kakao
40g Zucker
100g Sahne
60g Butter
1 Eier
70g Zucker
0,5 Päckchen Vanillezucker
100g Mehl
1 gestrichene TL Backpulver

Kirschkompott:
½ Glas Schattenmorellen
100ml Kirschsaft
1 TL Speisestärke
20g Zucker
Etwas Vanille

Sahne-Quark-Creme:
100g Sahne
100g Quark
1 EL Zucker
1 EL Vanillezucker

Zubereitung

Schokoteig:
Gebt den Kakao mit dem Zucker und der Sahne in einen Kochtopf und kocht alles unter Rühren auf.

Bereitet aus Butter, Eiern, Zucker, Vanillezucker, Mehl und Backpulver einen Rührteig zu. Dann gebt ihr die Kakao-Sahne-Mischung hinzu und arbeitet sie in den Teig hinein.

Fettet eine Springform und gebt den Schokoladenteig hinein. Nun kommt der Schokoboden für etwa 45 Minuten bei 180 Grad Umluft in den vorgeheizten Backofen.

Anschließend lasst ihr den Schokoboden in der Form auskühlen. Dann einmal kurz die Form lösen und erneut festmachen.

Kirschkompott:
Nehmt etwa 100ml Kirschsaft aus dem Kirschglas. 1 EL des Saftes abnehmen und mit 1 TL Speisestärke verrühren. 20g Zucker bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen lassen. Den Kirschsaft mit etwas Vanille hinzugeben. Aufkochen lassen bis der karamellisierte Zucker wieder flüssig geworden ist. Stärke unter Rühren hinzugeben. Noch einmal köcheln lassen bis der Kirschsaft andickt. Dann über die Kirschen geben. Die Kirschen gebt ihr nun direkt auf den abgekühlten Schokoladenkuchen in der Form.

Sahne-Quark-Creme:
Schlagt die Sahne auf und lasst dabei den Zucker sowie den Vanillezucker hinein rieseln. Zum Schluss den Quark unterheben. Die Sahne-Quark-Schicht streicht ihr als letztes auf die Kirschen.

Mit ein wenig Kakaopulver berieseln und tadaaa 🙂

KLICK: REZEPT ALS PDF

Fraeulein Meer backt Schwarzwälderkirschtorte

Eure Fräulein Meer

24

Dir gefällt sicher auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Angela
    27. Januar 2018 at 9:25

    Tolles Rezept, nur leider fehlt der wichtige Bestandteil Kirschwasser völlig????

    • Antworten
      Fräulein Meer
      27. Januar 2018 at 10:09

      Genau – dieses Rezept ist alkoholfrei! Du kannst das Kirschwasser aber zusammen mit dem Kirschsaft und den Topf geben und auch etwas Kirschwasser mit unter die Sahne-Quark-Mischung rühren????

    Schreibe einen Kommentar