1 In Allgemein/ Weihnachten

Plätzchen: Engelsaugen

Fraeulein Meer backt Plätzchen Engelsaugen

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder Plätzchen-Rezepte hier auf dem Blog. Dieses Jahr starte ich mit diesen Engelsaugen – oder auch Husarenkrapfen genannt. Die kleinen Engelsaugen sind wirklich richtig gut geworden und mit diesem Rezept bekommt man auch viele Plätzchen gebacken 🙂 Viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!

Über die Suche auf dem Blog oder über die Weihnachtskategorie findet ihr viele weitere Weihnachtsrezepte, wie z. B. Spitzbuben mit Brombeergelee, Lebkuchen vom Blech oder Schneeflocken Plätzchen.

Fraeulein Meer backt Plätzchen Engelsaugen
Fraeulein Meer backt Plätzchen Engelsaugen

Zutaten (70 Stück)

240g Mehl
150g Butter
2 Eigelbe
50g Puderzucker
2 TL Vanillezucker
Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Salz
100g Brombeergelee
Puderzucker

Zubereitung

Gebt Mehl, Butter, Eigelbe, Puderzucker, Vanillezucker, die Schale einer unbehandelten Zitrone und Salz in eine Rührschüssel. Knetet die Zutaten zu einem glatten Teig und kühlt ihn in Frischhaltefolie gewickelt für mindestens eine Stunde.

Formt aus dem Teig kleine Kugeln und legt sie auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche. Drückt kleine Mulden mit einem Kochlöffel in die Kugeln. Gebt das Gelee in eine Spritztülle und füllt die kleinen Mulden.

Im vorgeheizten Backofen backen die Engelsaugen bei 180 Grad Umluft etwa 12 Minuten. Sie sollten nicht braun werden. Nach dem Abkühlen könnt ihr die Plätzchen mit Puderzucker bestreuen.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Fraeulein Meer backt Plätzchen Engelsaugen

Eure Fräulein Meer

Like

Dir gefällt sicher auch

  • In der Weihnachtsbäckerei: Zimtschneckenplätzchen - Fräulein Meer backt
    6. Dezember 2019 at 19:44

    […] andere Weihnachtsrezepte findet ihr hier: Engelsaugen, Schneeflocken Plätzchen, Spitzbuben mit Brombeergelee und viele mehr in der Kategorie […]