0 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen/ Tartes

Himbeer-Frangipane Tarte mit Himbeer- und Zitronenmousse

Fraeulein Meer backt Himbeer-Frangipane Kuchen mit Himbeer- und Zitronenmousse

Auch wenn Ostern nun vorbei ist – backen kann man doch immer 🙂 Und ich habe mich dieses Mal an einem Kuchen mit Frangipane und vor allem mit Mousse-Dekoration versucht. Die verschiedenen Formen erhaltet ihr, wenn ihr das Mousse in Silikonformen gebt und dann einfriert. Aber lest selbst:

Fraeulein Meer backt Himbeer-Frangipane Kuchen mit Himbeer- und Zitronenmousse
Fraeulein Meer backt Himbeer-Frangipane Kuchen mit Himbeer- und Zitronenmousse
Fraeulein Meer backt Himbeer-Frangipane Kuchen mit Himbeer- und Zitronenmousse

Zutaten

    Teig:
    150g Mehl
    25g gemahlene Mandeln
    25g Puderzucker
    1 Prise Salz
    70g Butter
    1 Ei

    Himbeer-Frangipane:
    50g gemahlene Mandeln
    50g Zucker
    50g weiche Butter
    1 Ei
    50g Himbeeren

    Himbeermousse:
    3 Blätter Gelatine
    200g Himbeeren
    75g Zucker
    Etwas Vanille
    2 EL Zitronensaft
    200ml Sahne
    100g Skyr

    Zitronenmousse:
    3 Blätter Gelatine
    125ml Zitronensaft
    125g Zucker
    30g Sahne
    100g Skyr

    Schokoperlen als Deko

Zubereitung

Teig:

Gebt das Mehl, die gemahlenen Mandeln, Puderzucker, Salz und Butter in eine Rührschüssel. Alles gut verrühren. Gebt nun das Ei hinzu und verrührt es mit den anderen Zutaten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend den Boden einer 20 cm Springform mit dem Teig auskleiden und in den Kühlschrank stellen.

Himbeer-Frangipane:

Für die Frangipane mischt ihr alle Zutaten bis auf die Himbeeren zusammen gut durch. Dann auf dem Teig verteilen und die Himbeeren in die Frangipane stecken. Backt den Kuchen nun etwa 25 Minuten bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen bis der Kuchen schön goldgelb wird. Lasst den Boden abkühlen.

Himbeermousse:

Legt die Gelatineblätter ein paar Minuten in kaltes Wasser. Gebt die Himbeeren zusammen mit dem Zucker, Vanille und dem Zitronensaft in einen kleinen Kochtopf und lasst die Zutaten ein paar Minuten köcheln. Wringt die Gelatine aus und gebt sie unter Rühren in die warme Himbeermasse im Topf. Siebt die Masse anschließend und lasst das Himbeerpüree abkühlen bis es handwarm ist. Schlagt die Sahne und gebt Skyr hinein. Zunächst ein wenig der Sahne-Skyr-Mischung in die Himbeermasse hineingeben und verrühren. Dann vorsichtig den Rest hinein geben und verrühren. Füllt die Masse in die Silikonformen und friert sie über Nacht, mindestens aber 3-4 Stunden, ein.

Zitronenmousse:

Legt die Gelatineblätter ein paar Minuten in kaltes Wasser. Presst Zitronen aus und gebt den Saft zusammen mit dem Zucker in einen kleinen Kochtopf und lasst den Saft ein paar Minuten köcheln. Wringt die Gelatine aus und gebt sie unter Rühren in den warmen Zitronensaft im Topf. Lasst die Zitronenmasse langsam abkühlen bis sie handwarm ist. Schlagt die Sahne und gebt Skyr hinein. Zunächst ein wenig der Sahne-Skyr-Mischung in die Zitronenmasse hineingeben und verrühren. Dann vorsichtig den Rest hinein geben und verrühren. Füllt die Masse in die Silikonformen und friert sie über Nacht, mindestens aber 3-4 Stunden, ein.

Verteilt die Formen aus Himbeermousse und Zitronenmousse auf dem Kuchen. Ich habe außerdem auch noch frische Himbeeren und kleine Schokoperlen verwendet.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Alternativ kann man mit Himbeeren oder auch TK-Himbeeren so einiges backen: Wie wäre es mit Himbeer-Cupcakes oder Himbeer-Käsekuchen mit Schokoboden?

Fraeulein Meer backt Himbeer-Frangipane Kuchen mit Himbeer- und Zitronenmousse

Eure Fräulein Meer

21

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar