0 In Allgemein

Kleine Lebkuchenhäuschen – essbare Dekoration

Fraeulein Meer backt Kleine Lebkuchenhäuser

Diese kleinen Häuschen sind so süß – so ganz doppeldeutig 😉 Als kleine essbare Dekoration auf dem Plätzchenteller, auf einer weihnachtlichen Torte oder als Tischdekoration auf der Weihnachtstafel: Die kleinen Häuser schmecken nicht nur süß.

Weitere klassische Weihnachtsplätzchen-Rezepte findet ihr hier: Schneeflocken PlätzchenVanillekipferlBethmännchen ohne Marzipan.

Fraeulein Meer backt Kleine Lebkuchenhäuser

Fraeulein Meer backt Kleine Lebkuchenhäuser

Zutaten (für 11 Lebkuchenhäuschen)

175g Honig
30g brauner Zucker
50g weiche Butter
1 Prise Salz
300g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Lebkuchengewürz
10g Backkakao
200g Puderzucker
Etwas Wasser

Zubereitung

Gebt den Honig, den braunen Zucker, die weiche Butter und eine Prise Salz in einen Kochtopf und erwärmt die Zutaten leicht bis sich der Zucker auflöst. Dann abkühlen lassen.

Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz und Backkakao in einer Rührschüssel vermischen. Die abgekühlte Honigmasse hineingeben und gut verkneten. Dann in Folie gewickelt etwa 1 Stunden kalt stellen.

Anschließend den Teig ausrollen und mit einem Teigroller die verschiedenen Hausteile ausschneiden. Ihr benötigt für ein kleines Häuschen:

  • 2 Dachschrägen: 3×2 cm
  • 2 Seitenwände: 2×2 cm
  • 1 Vorderseite mit Tür
  • 1 Rückseite

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft etwa 10 Minuten backen. Die einzelnen Teile gut abkühlen lassen.

Den Zuckerguss anrühren – die Masse muss sehr dick werden. Mit dem Zuckerguss die Teile zu kleinen Häusern zusammen setzen und trocknen lassen.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Fraeulein Meer backt Kleine Lebkuchenhäuser

7

Dir gefällt sicher auch