1 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen

Eierlikör-Kirschkuchen

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Vielleicht habt ihr ja noch Eierlikör von Ostern über? Dann wäre dieses Rezept genau das Richtige! Damit sich der Eierlikör im Teig nicht einsam fühlt, bekommt er Gesellschaft von ein paar Kirschen ein kleinen Sahnehäubchen. Klingt gut, oder?! 🙂 Dann findest du hier das Rezept für einen Eierlikör-Kirschkuchen:

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Zutaten

1 Glas Kirschen
150g weiche Butter
150g Zucker
1 1/2 Päckchen Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
50ml Eierlikör
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
250g Schlagsahne
0,5 Päckchen Sahnefestiger
Schokotropfen

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Lasst die Kirschen abtropfen. Mischt die weiche Butter, den Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und die Prise Salz in einer ausreichend großen Schüssel. Alle Zutaten mit einem Mixer gut durchrühren. Gebt die beiden Eier nacheinander in die Teigmasse. Nun fügt ihr den Eierlikör hinzu. Mischt Mehl und Backpulver und gebt es ebenfalls in die Masse.

Fettet und mehlt die Form aus. Meine Form ist etwa so groß wie ein halbes Backblech. Verteilt den Teig gleichmäßig in der Form und streicht ihn glatt. Legt die gut abgetropften Kirschen auf den Teig. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft backt der Eierlikör-Kuchen jetzt etwa 30 Minuten. Macht gerne die Stäbchenprobe, denn vielleicht braucht der Kuchen auch ein wenig länger – das kommt auf den Backofen an und auf die genaue Größe der Form.

Lasst den Kuchen gut auskühlen. Schlagt die Sahne steif und lasst dabei ein halbes Päckchen Vanillin-Zucker und den Sahnefestiger einrieseln. Mit Hilfe eines Spritzbeutels könnt ihr die Sahne in einem schönen Muster auf dem Kuchen verteilen. Wer mag, kann die kleinen Sahnetupfer auf dem Eierlikör-Kirschkuchen mit Schokotropfen verzieren.

Solltet ihr noch mehr Eierlikör verwerten wollen, probiert doch auch den Eierlikör-Schokoladen-Kuchen oder den Eierlikör Guglhupf aus!

Fraeulein Meer backt Eierlikör-Kirschkuchen

Ein leicht beschwipstes Ahoi,
Eure Fräulein Meer

36

Dir gefällt sicher auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Sandkorn
    22. November 2019 at 18:42

    Liebes Fräulein Meer,
    ich habe den Kuchen mit halber Teigmenge in einer 18-er Springform gebacken. Der Teig ist ein Traum! Ich werde ihn im Sommer als Obstkuchenboden verwenden, die Konsistenz ist wunderbar!
    Weil ich keinen Spritzbeutel habe, habe ich eine Mascarpone-Quark-Eierlikör-Creme auf dem Kuchen verteilt, das Ganze (damit es wenigstens ein kleines bisschen chic aussieht) mit Kakao bestäubt. Und ratz-fatz war der Kuchen aufgegessen!
    Dank und herzliche Grüße aus dem Süden von Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

  • Schreibe einen Kommentar