4 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen/ Tartes

Apfelkuchen mit Röschen

fraeulein-meer-backt_apfelkuchen-mit-roeschen

Lecker und wunderschön: der Apfelkuchen mit Röschen. Um die kleinen Kunstwerke zu formen, braucht es ein wenig Zeit, aber am Ende lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall! Und dafür ist der Teig leicht angerührt. Das Rezept habe ich bei monsieurmuffin.de gefunden und leicht abgewandelt, da ich keine Sahne parat hatte. Aber auch so einfach lecker!fraeulein-meer-backt_apfelkuchen-mit-roeschen

 

Ihr braucht:

·      3 mittelgroße Äpfel
·      Saft einer Zitrone
·      3 Eier
·      60g Zucker
·      1 Prise Salz
·      130ml Milch
·      150g Quark (Magerstufe)
·      90g Mehl
·      Etwas Butter zum Einfetten der Form
·      2 EL Zucker
·      1 TL Zimtfraeulein-meer-backt_apfelkuchen-mit-roeschen

Erst einmal wascht ihr die Äpfel, halbiert sie und entfernt das Gehäuse. Dann leicht mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Für den Teig werden die Eier getrennt und das Eiweiß mit Zucker und Salz steif geschlagen. Stellt den Eischnee beiseite. Milch, Quark und Mehl schön verrühren bis ein glatter Teig entsteht und die Eigelbe unterrühren. Zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig unter die Masse gehoben. Jetzt könnt ihr den Ofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Fettet eine Tarteform schön ein und gebt den Teig hinein. Nun kommt die Kür: Das Formen der Apfelröschen! Ich habe die Apfelhälften mit einem Sparschäler in feine Scheibchen geschnitten und dann immer eine Scheibe um die andere gerollt. Dabei alles gut festhalten, denn die Scheiben fallen leicht auseinander. Sobald eine Rose fertig ist, steckt ihr sie in den Teig und könnt sie noch leicht auseinander zupfen.

Wenn ihr alle Röschen in den Teig gesteckt habt, gebt ihr noch Zimt und Zucker über den Kuchen. Nun ca. 30 Minuten backen, bis der Kuchen eine goldbraune Farbe erreicht hat.fraeulein-meer-backt_apfelkuchen-mit-roeschen

 

 

Habt ein schönes Wochenende,
Eure Fräulein Meer

9

Dir gefällt sicher auch

4 Kommentare

  • Antworten
    geniesserle
    19. September 2015 at 11:41

    Oh, was für ein hübscher Kuchen!!! der sieht ja toll aus!!!
    Liebe Grüsse
    Britta

    • Antworten
      Henrieke
      19. September 2015 at 16:11

      Und lecker 🙂 vielen Dank!
      Liebe Grüße

  • Antworten
    Doris
    26. September 2015 at 13:44

    Super Kuchen!! Mit Vanillesoße ein leckerer Nachrisch.

  • Schreibe einen Kommentar