0 In Allgemein/ Eis & Parfait/ Fruchtiges/ Gefrorenes

Melonen-Minz Eis am Stiel

fraeulein-meer-backt-melonen-minz-eis-am-stiel

Sommer hin oder her – man kann auch ein stückweit einfach so tun, oder? Genau! Deswegen experimentiere ich gerade mit meinen neu erworbenen Eisförmchen und dieses Rezept hat mir gut gefallen und ihr braucht nur wenige Zutaten.

fraeulein-meer-backt-melonen-minz-eis-am-stiel

Für 6 Eisförmchen:

Zutaten

½ Wassermelone
Saft von 1 Limette
60g Zucker
75 ml Wasser
12 Minzblätter, gehackt

fraeulein-meer-backt-melonen-minz-eis-am-stiel

Zuerst das Fruchtfleisch der Melone rausschneiden und in kleine Stücke teilen. Dann die Melonenstücke in einen hohen Behälter geben mit dem Pürierst zerkleinern. Damit ihr den reinen Melonensaft erhaltet, streicht ihr das Püree durch einen Sieb, so „fischt“ ihr die Kerne und das Fruchtfleisch ab. Ihr füllt 650 ml ab und gebt den Saft einer ausgepressten Limette hinzu.

Der Zucker wird zusammen mit dem Wasser in einem Kochtopf erhitzt, damit der Zucker sich auflöst. Dann noch eine Minute weiter kochen lassen. Nun könnt ihr den Topf von der Herdplatte nehmen und die klein gehackten Minzblättchen hinzu geben. Nun muss der Sirup eine halbe Stunden ziehen. Anschließend wird der Sirup zu dem Melonensaft gegeben.

Nun gebt ihr den Saft in die Eisform. Je nach Eisform würde ich mit dem Stiel noch ca. 30-60 Minuten warten, vorher ist das Eis zu flüssig und der Stiel versinkt in der Flüssigkeit.

Nun sollte das Eis ca. 4 Stunden im Tiefkühlschrank bleiben, bis es richtig durchgefroren ist. Auf jeden Fall geht ihr sicher, wenn ihr das Eis eine Nacht lang im Tiefkühlschrank lasst. Um das Eis am Stiel zu lösen, einfach aus der Truhe nehmen und ein wenig antauen lassen.

Wie wäre es sonst mit diesem Erdbeer-Müsli Eis am Stiel oder einem Himbeer-Erdbeer-Parfait?

fraeulein-meer-backt-melonen-minz-eis-am-stiel

Ein sonniges Ahoi,
Eure Fräulein Meer

10

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar