0 In Allgemein/ Kuchen

Zimtschneckenkuchen

fraeulein-meer-backt-zimtschneckenkuchen

Einzelne, kleine, süße, zimtige Zimtschnecken zusammen in einer Springform zu backen, ist wohl die beste Erfindung überhaupt! Und sie schmecken nicht nur fantastisch, sondern dieser Duft aus dem Ofen…. Zimtschnecken schmecken bekanntlich zu jeder Uhrzeit. So gab es diese hier bei uns zum letzten Sonntagsfrühstück – damit habe ich ganz nebenbei auch gleich meinen Bruder glücklich gemacht, der sich schon länger selbstgebackene Zimtschnecken gewünscht hat.

fraeulein-meer-backt-zimtschneckenkuchen

Ihr braucht (ø 20 cm):

50g weiche Butter
100ml Milch
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Eigelb
25g frische Hefe
etwa 300g Mehl

100g weiche Butter
100g Zucker
2 EL Zimt

fraeulein-meer-backt-zimtschneckenkuchen

Schmelzt die Butter in einem Topf und nehmt ihn dann vom Herd. Milch, Zucker, Salz, und das Eigelb hinzu geben. Dnnn die frische Hefe hinein bröckeln und umrühren. Gebt gerade so viel Mehl hinzu, bis der Teig beim Kneten von Hand oder mit der Küchenmaschine schön weich und glatt wird.

Rollt den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem etwa 35 x 45 cm großen Rechteck aus.

Nun rührt ihr die Zimt-Butter-Mischung an und verteilt sie gleichmäßig auf dem Teigrechteck. Dann den Teig von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle erinnert nun an ein riesiges Würstchen. Schneidet die Teigrolle in etwa 3 cm breite Stücke.

Legt eine Springform mit Backpapier aus und in die Zimtschnecken hinein. Lasst immer ein wenig Platz zwischen den Schnecken. Deckt die Form mit einem Tuch ab und lasst die Schnecken 45 Minuten gehen. Nun nur noch mit ein wenig Milch einpinseln.

Bei 180°C Umluft backen die Zimtschnecken nun für etwa 25 bis 30 Minuten. Vor dem Servieren könnt ihr noch ein wenig Glasur über die Schnecken geben. Hach, ich könnte schon wieder eine Zimtschnecke vernaschen 🙂

fraeulein-meer-backt-zimtschneckenkuchen

Ein fröhlich-sonniges Ahoi,
Eure Fräulein Meer

11

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar