0 In Allgemein/ Gebäck

Zimtknoten im Dezember!? Ja!

fraeulein-meer-backt_zimtknoten

Mein Weihnachtsstimmungsbarometer steigt nun doch so langsam und das hängt sicher mit den ersten Adventskalendertürchen und dem ersten Punsch zusammen ;). In dieser Woche gab es in meiner Küche kein richtiges Weihnachtsgebäck, sondern Zimtknoten. Aber Zimt und Kardamom?! Hat auch irgendwie etwas Weihnachtliches und dieser Zimtduft… hmmm.

Für ca. 10 Stück braucht ihr:

·      50g weiche Butter
·      30g weißen Zucker
·      1 Prise Salz
·      ½ TL Kardamom
·      170ml Milch
·      20g frische Hefe
·      300g Mehl
·      1 Ei
·      Etwas Hagelzucker

Füllung:
·      60g weiche Butter
·      30g braunen Zucker
·      ½ TL Zimt
·      ¼ Teelöffel Vanillepulver

fraeulein-meer-backt_zimtknoten

Vermischt Butter, weißen Zucker, Salz und Kardamom in einer Schüssel. Dann die Milch erwärmen, aber nicht zu heiß, und vom Herd nehmen. Die Hefe in kleinen Stücken in die Milch geben, umrühren bis alles aufgelöst ist und zu der Buttermischung hinzugeben.

Nach und nach das Mehl zu dem Teig geben bis eine weiche Kugel entstanden ist. Deckt die Schüssel mit einem Geschirrtuch ab und lasst ihn ungefähr eine Stunde gehen. Am besten an einer Heizung oder in warmem Wasser.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Zutaten für die Füllung zusammen rühren. Wenn der Teig fertig ist, einfach in einem großen Rechteck und möglichst dünn ausrollen. Die Füllung auf dem gesamten Teig verteilen.

Nun geht es an das Falten und Knoten: Den flachen, ausgerollten Teig jeweils einmal von der linken Seite zur Mitte falten und auch einmal von der rechten Seite zur Mitte. Ein wenig kann man sich das vorstellen wie das Falten eines Briefs. Ihr schneidet den gefalteten Teig in ca. 2 cm breite Streifen und teilt diese Streifen noch einmal mit einem längsseitigen Schnitt in der Mitte. Das Teigstück sollte dann aussehen wie eine Hose mit zwei langen Beinen. Diese beiden Beine dreht ihr ein paar Mal um sich selbst und faltet sie dann als Knoten zusammen. Die Knoten legt ihr nun auf Backpapier und deckt sie noch einmal mit einem Geschirrtuch für ca. 30 Minuten zu.

Bevor es für die kleinen Leckereien in den Backofen geht, werden die Zimtknoten mit einem geschlagenen Ei bestrichen und wer möchte, bestreut sie mit ein wenig Hagelzucker. Im Backofen werden sie dann bei Ober-/Unterhitze bei 200°C in ca. 12 Minuten schön goldbraun.

Wem in diesen Tagen nach etwas Weihnachtlicherem zu Mute ist, der findet hier das perfekte Quarkstollen-Rezept!

fraeulein-meer-backt_zimtknoten

Ein angeweihnachtetes Ahoi und einen schönen 2. Advent,
Eure Fräulein Meer

11

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar