2 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen/ Schokoladiges

Schokoladige Apfel-Torte

fraeulein-meer-backt_schoko-apfel-torte

Meine erste Torte! Auf diesem Gebiet werde ich mich definitiv noch weiter ausprobieren – denn, wenn ich ehrlich bin: So eine Torte sieht schon ein wenig imposanter aus als ein Kastenkuchen…. Aber es muss ja auch nicht immer imposant sein 😉 Hauptsache lecker!

fraeulein-meer-backt_schoko-apfel-torte

Ihr braucht für den Teig (Springformgröße 20 cm):

·      150g Zartbitterschokolade
·      4 Eier
·      150g weiche Butter
·      100g Zucker
·      1 Vanilleschote
·      100g gemahlene Haselnüsse
·      100g Speisestärke
·      1 TL Backpulver

Für die Masse:

·      200g Mascarpone
·      50g Quark
·      100g Sahne
·      1 Päckchen Vanillezucker
·      1 Glas Apfelmus

Für die Verzierung:

·      1 Apfel
·      Eine Handvoll Walnüsse

fraeulein-meer-backt_schoko-apfel-torte

Zuerst schmelzt ihr die Schokolade im Wasserbad und lasst sie anschließend etwas abkühlen. Die Eier werden getrennt und das Eiweiß steif geschlagen. Für den Teig gebt ihr nun Eigelb, die weiche Butter und den Zucker in eine Schüssel und rührt alles mit dem Handrührer schön schaumig. Jetzt gebt ihr auch das Mark der Vanilleschote hinzu und immer schön weiterrühren. Die Mischung aus Haselnüssen, Speisestärke und Backpulver gebt ihr nun ebenfalls in den Teig. Zum Schluss hebt ihr den Eischnee vorsichtig unter.

Den Teig füllt ihr in die gefettete Springform und gebt ihn bei 180°C Umluft ca. 50 Minuten in den Backofen. Mittels Stäbchentest immer überprüfen, ob der Kuchen bereits fertig gebacken ist.

Nachdem der Kuchen einigermaßen abgekühlt ist, sind die Schneidekünste gefordert, denn der Kuchen muss in drei waagerechte Schichten geteilt werden. Außerdem könnt ihr nun auch die Füllung vorbereiten. Hierfür vermischt ihr Mascarpone und Quark miteinander. Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und unter die Creme heben. Zum Abschluss bestreicht ihr jeden Boden mit der Mascarpone-Quark-Creme und einer guten Schicht Apfelmus. Auf der obersten „Etage“ haben ich lediglich die Creme genommen und auf das Apfelmus verzichtet. Stattdessen zieren hier Apfelscheiben und karamellisierte Walnüsse die Torte.

Ach ja, und nicht vergessen: Die Böden müssen natürlich noch übereinander geschichtet werden!

fraeulein-meer-backt_schoko-apfel-torte

Happy graues Ahoi,
Eure Fräulein Meer

8

Dir gefällt sicher auch

2 Kommentare

  • Antworten
    esstmehrkuchen
    7. November 2015 at 20:04

    Also wenn das wirklich deine erste Torte ist, sage ich „Hut ab“! Sie sieht wirklich großartig aus! Viele Grüße, Heidi

    • Antworten
      Henrieke
      8. November 2015 at 18:55

      Liebe Heidi,
      es ist wirklich die erste! Vielen lieben Dank 🙂

    Schreibe einen Kommentar