1 In Allgemein/ Gebäck/ Weihnachten

Rentierkekse

Fraeulein Meer backt Rentierkekse

Diese Kekse wollte ich schon lange einmal machen! Der Teig besteht aus ganz klassischen Zutaten und ist schnell gemacht. Zusammen mit der Dekoration sehen die Rentierkekse einfach süß aus und hübschen jeden Plätzchenteller auf.Fraeulein Meer backt RentierkekseIhr braucht:

200g Mehl
100g Zucker
1 Packung Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Ei
125g weiche Butter
Rote „Nasen“, z.B. rote Schokolinsen
50g dunkle KuvertüreFraeulein Meer backt Rentierkekse

Gebt das Mehl, Zucker, Vanillinzucker, Salz, das Ei und die weiche Butter in eine ausreichend große Schüssel. Verrührt die Zutaten mit den Rührstäben vom Handrührer zunächst langsam und dann schnell zu einem glatten Teig.

Rollt den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Nun geht es an das Plätzchen ausstechen. Legt die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Bei 180 Grad Umluft backen die Plätzchen nun etwa 8 Minuten. Anschließend gut auskühlen lassen.

Nun fehlt noch die Rentier-Dekoration! Schmelzt die Kuvertüre über dem Wasserbad und füllt sie in eine Spritztülle. Damit verziert ihr die Plätzchen mit dem Rentier-Geweih und befestigt auch die roten Nasen.

Schon sind die süßen kleinen Rentierkekse fertig!

Einen schönen 4. Advent,
Eure Fräulein Meer

14

Dir gefällt sicher auch

1 Kommentar

  • Antworten
    monikasbeautifulhome
    16. Dezember 2016 at 21:40

    Tolle Kekse zu Weihnachten.

    Liebe Gruesse

    Monika

  • Schreibe einen Kommentar