1 In Allgemein/ Gebäck/ Herzhaftes

Kleine Frühstücksbrötchen

fraeulein-meer-backt-kleine-fruehstuecksbroetchen

Juhu – es hat geschneit! Als kleiner Winter-Fan freue ich mich sehr über die dünne, weiße Schneedecke draußen vor dem Fenster. Und meine Freude teile ich gerne mit euch, auch wenn ich mir durchaus bewusst bin, dass sich nicht jeder dermaßen über die kleinen Flöckchen freut. Aber der Frühling kommt ja trotzdem noch – jetzt ist jedoch erst einmal noch Winter!fraeulein-meer-backt-kleine-fruehstuecksbroetchen

Heute gibt es eine kleine Rezept-Premiere: ich habe nämlich keinen Kuchen gebacken! Sondern es gibt kleine Hefebrötchen, die ganz leicht nach zu backen sind.

Für den Teig:

·      125 ml Milch
·      ½ Würfel Hefe
·      30 g Zucker
·      250 g Mehl
·      1 Tl Salz
·      50 g Butter
·      etwas Butter
·      etwas Zimtfraeulein-meer-backt-kleine-fruehstuecksbroetchen

Als erstes die Milch in einem Topf auf dem Herd lauwarm erwärmen. Anschließend den halben Hefewürfel zerkleinern und zusammen mit dem Zucker und der Milch verrühren. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und die Hefemilch mit dem Salz vermischen. Nun könnt ihr den Handrührer mit Knethaken zur Hilfe nehmen oder auf einfach per Hand kneten. Während des Knetens die zimmerwarme Butter unter den Teig geben.

Der Teig ist schon fast fertig. Nun muss er noch ein wenig in Ruhe gehen lassen und zwar gerne ca. 40 Minuten an einem warmen Ort, wo er sich wohl fühlt. Anschließend muss der Teig erneut durchgeknetet werden und in ca. 9 ähnlich große Teile getrennt werden. Und schon könnt ihr kleine Frühstücksbrötchen nach Lust und Laune formen.

Nun noch etwas Butter zerlassen und mit etwas Zimt vermischen. Kurz bevor die Brötchen in den Backofen kommen, werden sie mit der Butter-Zimt-Mischung bestrichen. Bei 210 Grad Umluft auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.fraeulein-meer-backt-kleine-fruehstuecksbroetchen

Habt einen schönen winterlichen Sonntag,
Eure Fräulein Meer

14

Dir gefällt sicher auch

1 Kommentar

  • Antworten
    muffinmaedchen81
    15. Februar 2015 at 11:02

    Liebe Henrieke,
    Ein wirklich schöner Blog, den du hier hast. Dein Brötchen-Rezept klingt klasse. Werde ich bestimmt mal testen. 🙂
    Weiterhin viel Erfolg für dich. Ich komme sicher mal wieder vorbei…
    LG, Marion

  • Schreibe einen Kommentar