6 In Allgemein/ Gebäck/ Schokoladiges

Dänische Schokoladen Boller

Fraeulein Meer backt Schokoladen Boller

Bevor es hier auf dem Blog mit weihnachtlichen Rezepten und Plätzchen weiter geht, möchte ich euch vorher noch dieses schöne Rezept für dänische Schokoladen Boller zeigen. Wie ihr vielleicht wisst, wohne ich im hohen Norden von Deutschland und damit ganz nah an der dänischen Grenze. Schon in meiner Kindheit habe ich Schokoboller lieben gelernt 🙂

Fraeulein Meer backt Schokoladen Boller

Fraeulein Meer backt Schokoladen Boller

Zutaten (für 15 Stück)

25g frische Hefe
250ml lauwarmes Wasser
3 Eier
3 EL Zucker
0,5 TL Kardamom
1 Prise Salz
2 EL Schmand
100ml Öl
700g Mehl
100g Schokoladentropfen

Zubereitung

Schlagt den Zucker und 2 Eier luftig auf.

In einer weiteren Rührschüssel löst ihr durch Rühren die frische Hefe in dem lauwarmen Wasser auf. Gebt Öl, Kardamom, Salz und Schmand hinzu. Alles gut verrühren. Gebt die Eiermasse hinzu und rührt erneut weiter.

Mehl und Schokoladentropfen in die Teigmasse geben und ausreichend umrühren. Nun muss der Teig 1 Stunde gehen. Dafür die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Formt die Boller mit der Hand und legt sie in eine gefettete Form. Lasst die Schokoladenboller erneut für 30-45 Minuten gehen. Schlagt das letzte Ei auf und bepinselt die Schokoladenboller damit.

Backt die Boller nun für etwa 15 Minuten bei 200 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen.

KLICK: REZEPT ALS PDF

Fraeulein Meer backt Schokoladen Boller

Ein gemütliches Ahoi,
Eure Fräulein Meer

2

Dir gefällt sicher auch

6 Kommentare

  • Antworten
    Marileen | HOLZ & HEFE
    10. November 2017 at 21:29

    Liebe Henrieke,

    die sehen richtig lecker aus! Natürlich kenne und liebe ich die Schokoboller auch aus meiner Kindheit und habe mir dein Rezept direkt mal gespeichert! Wenn ich Ende November zum Kurzurlaub an die Nordsee fahre, nehme ich mir vor sie zu testen :).

    Liebe Grüße in den richtigen Norden 😉
    Marileen

    • Antworten
      Fräulein Meer
      10. November 2017 at 21:36

      Das freut mich zu hören😉😊 Kurzurlaub klingt gut – seeeeehr gut und Nordsee natürlich auch! Und gar nicht mehr so lang hin.

      Liebe Grüße zurück und ein schönes Wochenende!

  • Antworten
    Becky
    15. November 2017 at 1:26

    Hmmm, das sieht super lecker aus!
    Ich komme ebenfalls aus dem Norden und suche immer ein tolles Rezept für diese Bollar.
    Viele Grüße, Becky

    • Antworten
      Fräulein Meer
      15. November 2017 at 11:44

      Hallo Becky, das freut mich sehr!😊 Viel Spaß beim Nachbacken!
      Liebe Grüße, Henrieke

  • Antworten
    Birgit G.
    15. November 2017 at 11:24

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen! Ich freue mich schon darauf, es zu backen. LG, Birgit

    • Antworten
      Fräulein Meer
      15. November 2017 at 11:46

      Liebe Birgit,
      vielen Dank für deinen Kommentar😊 und viel Spaß beim Backen!
      Liebe Grüße, Henrieke

    Schreibe einen Kommentar