0 In Allgemein/ Fruchtiges/ Kuchen

Beeren Galette

fraeulein-meer-backt-beeren-galette

Da der Sommer im hohen Norden irgendwie nicht zu Potte kommt, findet die Jahreszeit zumindest auf dem Kuchenteller statt. Für die Galette haben sich nämlich frische Himbeeren, viele Kirschen und ein paar Erdbeeren zusammengefunden. Diese Variante des Galettes ist eine Adaption von Linda Lomelino.fraeulein-meer-backt-beeren-galette

Ihr braucht für ein Galette:

200g Mehl
1 EL Puderzucker
1 Prise Salz
100g kalte, gewürfelte Butter
50ml kaltes Wasser (nach Bedarf)

500g frische Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen, Blaubeeren, Johannisbeeren)
4 EL Zucker
½ TL gemahlene Vanille
4 TL Speisestärke

1 Ei
1 EL Milch
1 EL Zuckerfraeulein-meer-backt-beeren-galette

Für den Teig mischt ihr Mehl, Puderzucker und Salz in einer Schüssel. Dann gebt ihr die kalte Butter hinzu und knetet alles zügig zu einer Teigkugel zusammen. Der Teig kann krümelig sein – bei mir war er es nicht, daher habe ich auch auf die Zugabe des kalten Wassers verzichtet. Sollte euer Teig trocken sein, dann gebt nach und nach immer wieder etwas von dem kalten Wasser hinzu. Er muss so lange geknetet werden, wie er gerade noch zusammen hält.

Dann in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit mischt ihr die Beeren mit Zucker, Vanille und Speisestärke.

Der Backofen muss auf 175 Grad Umluft vorgeheizt werden. Rollt den Teig nun möglichst rund aus mit einer Höhe von 4mm. Legt den großen Kreis auf ein Stück Backpapier. Nun könnt ihr eure Beeren auf dem Teig verteilen, allerdings lasst ihr zum Rand einen gleichmäßigen Abstand. Dann klappt ihr den Rand einmal rundherum auf die Beeren.

Für 10 Minuten gebt ihr die Galette nun in den Tiefkühler, denn dann verliert es seine Form anschließend nicht so schnell im Backofen.

Nun noch das Ei und die Milch verquirlen und den Teigrand damit bestreichen. 1 EL Zucker auf den Rand streuen.

Im vorgeheizten Backofen backt das Galette jetzt ca. 40 Minuten, bis es goldbraune Ränder hat und die Beeren leichte Blasen schlagen.

Knuspersommer-1

Mit diesem Rezept nehme ich an dem Knuspersommer 2016 von dem sehr schönen Knusperstübchen-Blog von Sarah teil.

Ein sommerliches Ahoi,
Eure Fräulein Meer

11

Dir gefällt sicher auch

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar